Prim. Dr. Norbert Muzika Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie in Wien

Prim. Dr. Norbert Muzika

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Schwerpunkt: interventionelle Kardiologie

Deutsch/ English

Willkommen in der Co-Ordination!

Unser aller beruflicher und privater Alltag wird zunehmend durch Schnelllebigkeit geprägt. Diese unterbreche ich bewusst für Sie und nehme mir für Ihre Anliegen Zeit.

Beschwerden bzw. Erkrankungen des Herzens gehen oftmals mit innerer Unruhe einher. Umso wichtiger ist es für meine Patienten, in einer entspannten Atmosphäre den nötigen Raum zu bekommen, um alles in Ruhe besprechen zu können.

Es stehen Ihnen alle nicht-invasiven kardiologischen Untersuchungen zur Verfügung. Durch meine Funktion als Vorstand der Kardiologischen Abteilung der Confraternität kann ich Sie im Falle eines stationären Aufenthaltes persönlich betreuen. Ebenso steht mir als Mitglied des interventionellen Teams der Confraternität die Herzkatheter Einheit für alle diagnostischen und therapeutischen Eingriffe zur Verfügung.

Neben der intensiven Betreuung in der Ordination oder im stationären Bereich stehe ich meinen Patienten jederzeit telefonisch unter meiner Mobiltelefonnummer zur Verfügung. Bei Fragen bin ich gerne persönlich für Sie da.

Ihr Dr. Muzika

Leistungen

  Arterielle Verschlusskrankheit

  arterielle Gefäßerweiterungen

  Gefäßbeteiligung bei Diabetes mellitus

  Coronarangiographie

  Dilatation und Stentimplantation von Herzkranzgefäßen

  ​Abklärung und Therapie von Herzrhythmusstörungen

Werdegang

Ausbildung und bisherige berufliche Laufbahn

  • Juli 1982 – Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde
  • August 1982 – Mai 1983 – Tätigkeit als Gast Arzt des LBI für klinische Onkologie an der 1. Chirurgischen Abteilung des Krankenhauses Lainz. Vorwiegende Tätigkeit am Department für Radiologie der 1. Chirurgischen Abteilung mit interventioneller Radiologie
  • Mai 1983 – November 1983 – Turnusarzt an der 2. Neurologischen Abteilung des Krankenhauses Rosenhügel
  • Ab November.1983 – Turnusarzt im Krankenhaus Lainz: neben verschiedenen Turnusfächern neun Monate Fachausbildung für Radiologie
  • Ab 1985 – Tätigkeit an der 4. Medizinischen Abteilung mit Kardiologie des Krankenhauses Lainz (Vorstand Prof.Dr. W. Enenkel
  • 1986-1991 – Facharztausbildung für Innere Medizin an der 4. Medizinischen Abteilung mit Kardiologie (Vorstand Prof. Dr. W. Enenkel
  • Jänner 1989 – Mai 1989: Ausbildung in invasiver Rhythmologie an der Universitätsklinik für Innere Medizin in Münster (Vorstand Univ. Prof. Dr. Breithardt
  • 1991 – Anerkennung zum Facharzt für Innere Medizin

Fachärztliche Tätigkeiten und Funktionen:

  • Seit 1991 – niedergelassener Facharzt für Innere Medizin
  • 1993 – Anerkennung des Additivfacharztes für Kardiologie. Bis 10/95 – Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie an der 4. Medizinischen Abteilung mit Kardiologie des Krankenhauses Lainz
  • Oktober 1995 – Februar 1996: OA am Evangelischen Krankenhaus 1090 Wien, Leiter der Intermediate Care in dieser Zeit
  • Seit März 1996 – Leiter des Departments für nicht-invasive Kardiologie und Angiologie an der Privatklinik Confraternität, stellvertretender Leiter des Herzzentrums