Die Co-Ordination auf Achse

Regelmäßige Bewegung ist gesund und wichtig, um Herz-Kreislauferkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall vorzubeugen.

Die Guidelines der europäischen Gesellschaft für Kardiologie empfehlen lebenslange körperliche Aktivität im Ausmaß von zumindest 150 Minuten/Woche (moderate Aktivität) oder 75 Minuten/Woche (anstrengende Aktivität). Ob sie dabei Ausdauertraining (Joggen, Roller Bladen, Radfahren, Schwimmen, Nordic Walking etc.) oder Krafttraining bevorzugen, ist nicht so wichtig.

Durch die Bewegung wird nicht nur das Herzkreislaufsystem und der Stoffwechsel verbessert, es wird auch Stress abgebaut und die Stimmung positiv beeinflusst. Bezüglich sinnvollem Training können wir sie gerne in der Co-Ordination beraten. Also, bleiben sie in Bewegung!

Angst vor Corona? Tipps gegen Quarantäne-Stress von Systemischer Familientherapeutin Mag. pth. Verena Zechner, MBA

Angst vor Corona? Tipps gegen Quarantäne-Stress von Systemischer Familientherapeutin Mag. pth. Verena Zechner, MBA Wie geht man am besten mit ...
Weiterlesen

Können Hypertonie-Patienten, die mit einem ACE-Hemmer oder einem ARB behandelt werden, schwerere Verläufe einer Coronavirus-Infektion entwickeln?

Können Hypertonie-Patienten, die mit einem ACE-Hemmer oder einem ARB behandelt werden, schwerere Verläufe einer Coronavirus-Infektion entwickeln? Am 11.03.2020 wurde im ...
Weiterlesen

Neu in der Co-Ordination: Psychotherapie mit Mag. Verena Zechner

Neu in der Co-Ordination: Psychotherapie mit Mag. Verena Zechner Das Ärzte -Team der Co-Ordination wird im März durch Psychotherapeutin Mag ...
Weiterlesen