Prim. Univ.- Prof. Dr. Thomas Stefenelli- Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Angiologie in Wien

Prim. Univ.- Prof. Dr. Thomas Stefenelli

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Angiologie
Vorstand, 1. Med. Abt., Donauspital
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

fachliche Schwerpunkte: Herzmuskelschwäche/Herzinsuffizienz, Koronare Herzkrankheit/Angina pectoris, Atherosklerose/Gefäßkrankheiten, Herzklappenerkrankungen

Deutsch/ English

Willkommen in der Co-Ordination!

Immer wieder ergeben sich neue Fragen Ihre Gesundheit betreffend:

  • Wie kann ich meine Befunde Interpretieren?
  • Haben sich noch Fragen vor einer Herzkatheteruntersuchung oder Herz-Operation ergeben?
  • Was habe ich nach einem Herzinfarkt oder einer Herzkatheteruntersuchung zu beachten?
  • Ist meine Lebensqualität eingeschränkt?
  • Was sagen meine Blutdruckwerte, ist Handlungsbedarf?
  • Muß ich all die vielen Medikamente wirklich einnehmen?
  • Wie wirken meine Medikamente, gibt es Nebenwirkungen?
  • Was kann ich zur Vorsorge selbst beitragen?

Ich nehme mir Zeit, mit Ihnen wichtige persönliche Fragen zu besprechen.

Ihr Univ.-Prof. Dr. Thomas Stefenelli

Leistungen

Gemeinsame Erstellung eines Diagnoseplans zur Abklärung von:

   belastungsabhängigen Brustschmerzen (angina pectoris?)

  Atemnot oder Gewichtszunahme mit geschwollenen Beinen, Abnahme der körperlichen Leistungsfähigkeit, plötzlicher Bewußtlosigkeit, Extraschlägen oder Phasen von Herzjagen/raschem Puls, Bluthochdruck, …

  Besprechung von Befundergebnissen

  Individuelle Therapieanpassung

  Lebensstilberatung zur Minimierung Ihrer Risikofaktoren

Werdegang

Ausbildung und bisherige berufliche Laufbahn

  • 1974: Matura am Piaristengymnasium Krems
  • 1974 – 1980: Medizinische Fakultät der Universität Wien
  • Aug. 1980 – Dez. 1982: Turnusarzt in der Krankenanstalt Rudolfstiftung: Nephrologie, Neurochirurgie, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Dermatologie, Kinderheilkunde.
  • Jänner 1983 – März 1986: 2. Medizinische Universitätsklinik für Innere Medizin, Wien (oProf. Dr. G. Geyer):
    Nuklearmedizin, Rheumatologie, Herz-Kreislauf-Ambulanz, Onkologie und Hämatologie, Diabetes/Endokrinologie,
    Univ. Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie.
  • März 1986 – Dez. 2001: Kardiologische Universitätsklinik, Wien (oProf. Dr. F. Kaindl), anschließend bis Dez. 2001: 2. Medizinische Universitätsklinik/Abt. Kardiologie (oProf. Dr. G. Maurer).
  • Dez. 2001 – 2013: Vorstand der 1. Med. Abt. des Kaiserin Elisabeth-Spitals, Wien
  • Ab 2013: Vorstand der 1. Med. Abt. des Donauspitals/SMZ-Ost, Wien
  • 1988: Facharzt für Innere Medizin
  • 1993: FA für Innere Medizin/Kardiologie
  • 2001: FA für Internistische Intensivmedizin
  • 2005: FA für Innere Medizin/Angiologie
  • 2000: Diplom „European Cardiologist“ der European Society of Cardiology
  • 2004: Diplom „Medizin und Management“
  • 2014: US National Institute of Health Certificate of Good Clinical Practice
  • 2018: Prüfarztdiplom
  • 2018: Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Wissenschaft und Lehre

  • 1988 – Aug. 1999: Research Fellow an der University of California San Francisco UCSF (oProf. Dr. W.W. Parmley)
  • 1990 – 2002: Koordination des postgraduellen Fortbildungsprogrammes Kardiologie.
  • Vorlesung als Wahlfach: Differentialdiagnose Innerer Erkrankungen.
  • Organisation von lokalen und internationalen Symposien und Kongressen.
  • 85 Originalarbeiten, 5 Buchbeiträge, >100 Übersichtsartikel, >350 Fachvorträge.
  • Gutachter: Bürgermeisterfonds der Stadt Wien, Fonds zur Förderung der Wissenschaft, Nationalbank-Fonds, ÖKG, Österreichischer Herzverband
  • Wissenschaftlicher Reviewer von Artikeln in: J. Clin. Endocrinol. Metab., Eur. Heart J., Diabetologia, Eur. J. Clin. Invest., Wien. Klin. Wochenschr., etc.
  • Univ.-Doz. für Innere Medizin (1992)
  • a.o. Univ.-Prof. für Innere Medizin (1997)

Mitgliedschaften

  • Board der Arbeitsgruppe „Experimentelle Kardiologie“ (1994-7) und „Herzinsuffizienz“ (seit 1997) der Österr. Kardiologischen Gesellschaft, ÖKG.
  • Fellow of the American College of Cardiology, FACC (1995).
  • Gesellschaft für Innere Medizin Wien und Niederösterreich (Sekretär: 1998/9).
  • Mitglied des “European Board of the Speciality of Cardiology, EBSC” der European Society of Cardiology, ESC (1996-2007).
  • Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin, ÖGIM (Generalsekretär: 1999/2000, Kassaprüfer: 2015 -).
  • Verein zur Förderung von Wissenschaft und Forschung (Generalsekretär: 2001).
  • Österreichische Kardiologische Gesellschaft (Vorstandmitglied für Aus- und Weiterbildung: 1995-2012, Präsident: 2001/2).
  • RC Wien¬ – Gloriette (1997 -; Präsident 2007/8).

Preise

  • 2. Gesundheitspreis der Stadt Wien (c/c Irene Ohnutek; 2004).
  • 1.Preis „Qualität im Gesundheitswesen“ des Wiener Krankenanstaltenverbundes KAV (c/c Lisa Kraic, Marianne Fluch; 2005).
  • Golden Helix Award für „heim statt Heim“ (c/c Anne Ecker, Marianne Fluch; 2006).

Beiträge

Auf den Puls gefühlt

Auf den Puls gefühlt Gibt es eine „optimale“ Herzfrequenz? Mit anderen Worten hinterfragt: besteht ein Zusammenhang zwischen der Zahl unserer ...
Weiterlesen